Zutaten:

  • 250g Zucker
  • 3 Eier
  • 220g Mehl
  • 30g ungezuckertes Kakaopulver
  • 250g Sahne
  • 1 Päckchen Backpulver (10g)

Zubereitung:

Ofen auf 160°  Ober- und Unterhitze vorheizen.

Den Zucker und die Eier schaumig schlagen (mindestens 10 bis 15 min) bis die Masse hell geworden ist und doppelt so viel. Sahne steif schlagen und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.

Das Mehl, das Backpulver und das Kakaopulver sieben und zur Mischung hinzugeben.

Die geschlagene Sahne mit einem Teigschaber vorsichtig unter die Masse vorsichtig heben, sodass die Schlagsahne nicht in sich zusammenfällt.

Den Kuchen etwa 50 Minuten backen. Mit einer Stricknadel oder Schaschlikspieß kann überprüft werden, ob der Kuchen gar ist (an der Nadel darf nichts haften bleiben!).

 

Tipps:

Wer es schokoladiger mag kann gerne mehr Kakao nehmen. Aber achtet darauf das ihr dann so viel Kakao wie ihr zugeben habt, entsprechend Mehl reduziert…. d.h. 10 gr Kakao mehr dafür 10gr Mehl weniger.

Gerne könnt ihr auch etwas geriebene Tonkabohne dazu geben.

 

Dieses Rezept habe ich bei FeerieCake gefunden. Ich liebe diesen Kuchen, er ist so saftig und schokoladig.

Share Tweet Pin it +1

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply
    Geburtstag meiner Großen – Dolce Cielo
    03/01/2018 at 10:46

    […] Inneren der Torte waren diesmal zwei verschiedene Böden ein saftiger Schokoladenkuchen und ein ebenfalls saftiger Pistazienkuchen. Gefüllt mit crema pasticiera, die liebt meine Tochter. […]

  • Reply
    Kommunionstorte – Dolce Cielo
    30/10/2018 at 6:41

    […] Das Rezept für die Schokobome findet ihr hier… […]

  • Reply
    Drip Cake Happy Birthday – Dolce Cielo
    31/10/2018 at 7:14

    […] gemacht habe. Dabei habe ich dann keine Backmischung mehr verwendet, sondern auf mein bewährtes Schokokuchenrezept zurückgegriffen. Nur den Nougat, Schokolade, Pralienhöhlkörper und Dekostreusel habe ich […]

  • Reply
    Einhornfieber – Dolce Cielo
    01/11/2018 at 6:04

    […] sie es schokoladig mag, ist das Innenleben eine Schokobombe mit Tonkabohne gefüllt mit ☆♡WERBUNG unbezahlt♡☆Nutella und Schokosplittern. Eingestrichen […]

  • Reply
    Hochzeit in Bayern – Dolce Cielo
    01/11/2018 at 6:50

    […] die Schokoherzen zusammengerührt, gebacken und ausgekühlt. Ich liebe meinen so oft verwendeten Schokokuchen, weil er so saftig ist und auch noch nie misslungen ist. Viele andere Rezepte wurden ausprobiert, […]

  • Leave a Reply