Zutaten

  •     3 Eier
  •     250g Zucker
  •     250g Sahne
  •     250g Mehl
  •     3 TL Pistazienpaste 
  •     2 Tropfen Mandelaroma
  •     1 EL natürlicher Vanilleextrakt
  •     1 Messerspitze Lebensmittelfarbe aus Pulver
  •     10g Backpulver
  •     1 Prise Natron

Anleitung

Die Eier und den Zucker solange auf höchster Stufe aufschlagen, bis sich das Volumen verdoppelt hat und eine schaumige Masse entstanden ist. Das dauert ca. 10-15 Minuten.

Backofen auf 160°C vorheizen.

Das Mehl mit dem Backpulver und Natron mischen und zur Eimasse und verrühren Sie es sorgfältig. Anschließend gebt ihr das Vanilleextrakt, das Mandelaroma und die Pistazienpaste hinzu.

Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter den restlichen Teig heben. Zum Schluss die Lebensmittelfarbe vorsichtig unterrühren.

Den Teig in eine gefettete Backform gießen und dann für ca. 60 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Tipp:

Das Rezept ist passend für eine runde Kuchenform mit 20 cm x 7,5 cm.

Ich bin mittlerweile Fan von Backtrennspray geworden und spüre meine Formen fast ausschließlich damit ein. Zu kaufen gibt es die in jedem gut sortieren Supermarkt…

Pistazienpaste gibt es in vielen Online-Shops zu kaufen, aber vielleicht fragt ihr einfach mal in eurer Eisdiele vor Ort nach. Aber nicht erschrecken, die ist nicht billig. Gott sei Dank, sitze ich an der Quelle und bekomme ab und zu Proben von Firmen…

 

Share Tweet Pin it +1

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Geburtstag meiner Großen – Dolce Cielo
    11/01/2018 at 15:20

    […] waren diesmal zwei verschiedene Böden ein saftiger Schokoladenkuchen und ein ebenfalls saftiger Pistazienkuchen. Gefüllt mit crema pasticiera, die liebt meine Tochter. Getränkt sind die Böden mit […]

  • Leave a Reply