Zutaten 

  •     3 Eier
  •     155 gr Zucker
  •     75 ml Zitronensaft (frisch gepresst)
  •     1 Esslöffel geriebene Zirtonenschale (nach Geschmack auch mehr)
  •     85 gr Butter

Anleitung

Als erstes reibe ich die Zitronenschale ab und presse den Saft aus.
In einer Schlüssel, ich verwende eine Edelstahlschüssel, Eier, Zucker, Zitronensaft und Zitronenabrieb mit einem Schneebesen sehr gut verrühren.
Etwas Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, kocht das Wasser, die Masse über dem Wasserbad (das Wasser sollte weiterköcheln) etwa 10 – 15 Min. weiter sehr gut verrühren. Das Lemon Curd hat dann eine schöne gelbe Farbe und ist dicklich.
Aus dem Wasserbad nehmen, ich lasse das ganze etwas abkühlen und füge dann die in Scheiben geschnittene Butter nach und nach unter bis diese ganz geschmolzen ist und alles gut miteinander verbunden ist. Auf Raumtemperatur abkühlen lassen und in Gläser füllen.
Im Kühlschrank aufbewahren, dort ist es verschlossen mit Deckel über zwei Wochen haltbar.
Die Menge ergibt zwei mittlere Marmeladengläser voll.

Tipp:

Lemoncurd habe ich eingefroren und vor Gebrauch aufgetaut, nochmal gut umgerührt und weiterverwendet.

Lemoncurd kann man auch mit Organgen, Limetten oder Mandarinen herstellen.

Es eignet sich gut als Brotaufstrich, als Tortenfüllung, verfeinern von Desserts oder Saucen…

 

Ein Foto folgt wenn ich das nächste mal Lemon Curd herstelle…

Share Tweet Pin it +1

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply